6.jpg

Sarah Nadge

Meine Tanzausbildung mit Schwerpunkt Modern Dance und Choreografie absolvierte ich 2009 in Vancouver. Danach war ich als freie Choreografin am Kindertheater in Berlin tätig und entschied mich dann für ein Theaterpädagogikstudium (BA). 2014 machte ich mich selbstständig und unterrichtete unter anderem Hip-Hop und Tanztheater für Kinder und Tanztheater an der Uni Münster. Ab 2015 lebte ich in christlichen Gemeinschaften in Asien und entwickelte jesuszentrierte Tanzmeditation, in der es um den persönlichen Heilungsprozess in Verbindung mit dem Geist Gottes geht. Von 2019 bis 2022 unterrichtete ich in der Tanzfabrik Eutin und leitete Tanzwochenenden zum Thema Tanz und Gebet.

Seit August 2022 nehme ich an der Fortbildung "Somatik im Tanz" an der somatischen Akademie in Berlin teil und bilde mich nun vor Ort weiter.

Ich liebe es einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Alles möglich ist. Menschen einzuladen, ihren geschenkten, eigenen Tanz zu entdecken, Neugier zu wecken und ihr Bewegungsspektrum zu erweitern. Durch den Ausgangspunkt von Annahme und Wertschätzung entstehen intuitive Bewegungen, die ich durch innere Bilder, Körperwahrnehmung, und somatische Achtsamkeitsübungen unterstütze. Ich habe in meinem künstlerischen Arbeiten die wundervolle Erfahrung gemacht, dass Bewegung in Verbindung mit der Wahrheit Gottes, Heilung möglich macht.